Rhader U17-Mädels fordern in der B-Juniorinnen Regionalliga West den 1.FC Köln heraus.

Nach Beendigung der Herbstferien geht nun auch der Meisterschaftsbetrieb in der B-Juniorinnen Regionalliga West weiter. Dabei tritt unsere Mannschaft um Cheftrainer Mike Lerche am 7. Spieltag beim 1.FC Köln an. Die Spielerinnen vom Geissbockheim rangieren auf Platz 3 der Tabelle und damit einen Platz vor unserem Team. Mit bereits 21 erzielten Treffern verfügen die Kölnerinnen über die mit Abstand stärkste Offensive. Allerdings sprechen 16 Gegentreffer nicht unbedingt für eine sattelfeste Defensive. 3 Siege, 2 Remis und 1 Niederlage bedeuten 11 erspielte Punkte. Unsere Mannschaft hat mit bisher 10 erspielten Punkten und einem Torverhältnis von 13:8 einen starken Saisonstart hingelegt. Zuletzt konnte DJK Wacker Mecklenbeck auf heimischen Terrain mit 2:0 besiegt werden und auch beim deutliche Halbfinalerfolg im Kreispokal beim Bezirksligisten SuS Concordia Flaesheim (7:0) zeigten sich die jungen Rhader Frauen in einer guten Verfassung. Mit einem Auswärtserfolg beim 1.FC Köln könnte das Lerche-Team sogar an dem Bundesliganachwuchs in der Regionalligatabelle vorbei ziehen. Allerdings sollten sich die Rhaderinnen auch auf einen heißen Tanz über 80 Minuten in Köln einstellen. Chancenlos ist der SSV-Nachwuchs dennoch nicht.

Author
Published
49 Jahren ago
Comments
Kommentare deaktiviert für Rhader U17-Mädels fordern in der B-Juniorinnen Regionalliga West den 1.FC Köln heraus.