Deutlicher Auswärtserfolg der Rhader Fussballfrauen bei der SG Coesfeld

Auch im 11. Meisterschaftsspiel in Folge konnten unsere Rhader Fussballfrauen nicht bezwungen werden. Mit einem deutlichen und auch in der Höhe verdienten 4:0 (2:0) Auswärtserfolg beim Tabellenfünften SG Coesfeld konnte der Spitzenplatz in der Frauen-Landesliga erfolgreich verteidigt werden. Bereits in der zweiten Spielminute erzielte Maria Heisterklaus, nach einem von Lea Siemes perfekt getimten Eckball, per Kopf die frühe Rhader Führung. Nur 10 Minuten später nutzte Eva Wewers einen hervorragend gespielten Diagonalball von Jana Haselhoff zu einem weiteren Tor und damit zunächst zu einem beruhigenden 2:0 Vorsprung. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Rhade kontrollierte das Spiel, versäumte es allerdings trotz klarer Feldüberlegenheit bis zur Pause das Spiel bereits endgültig für sich zu entscheiden. Nach dem Wechsel aber gleich wieder hellwach, erzielte Jule Terstegen acht Minuten nach der Pause mit einem schönen Linksschuss eine Art Vorentscheidung zum 3:0. Melanie Ristau machte dann in der 87. Minute nach exelenter Vorarbeit von Demi Ehler schlussendlich den Deckel auf die Partie. Durch gleichzeitige Punktverluste der ärgsten Rhader Verfolger verlief damit der heutige Fussballsonntag ganz nach dem Geschmack von Rhades Trainergespann Bessler/Sitz. Am kommenden Sonntag ist dann Turo Darfeld Gast zum letzten Heimspiel der Hinrunde im Risthaus Sportpark in Rhade.