Rhader Fussballfrauen wollen ihre Spitzenposition verteidigen

Wenn am Sonntag die Frauen von GW Nottuln zu Gast im Risthaus Sportpark in Rhade auflaufen, treffen mit unserer Frauenmannschaft zwei Teams aufeinander, die seit einigen Jahren in der Frauen- Landesliga III die Klingen kreuzen. Nach den Ergebnissen der letzten 4 Spieljahre könnte man meinen, dass sich GW Nottuln zu einem der Rhader Lieblingsgegner auserkoren hat. 8 Pflichtspiele, davon 6 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage sprechen da für sich. In der abgelaufenen Saison setzte es dabei zwei deutliche Rhader zu Null Erfolge. Das Alles ist aber Vergangenheit und garantiert unserer Mannschaft am Sonntag keine Punkte. Nottuln befindet sich mit 9 Punkten aus 7 Spielen auf Rang 7 der Tabelle. Zwei Siege (dabei wurde dem Spitzenteams von Union Wessum die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht) stehen drei Remis und zwei Niederlagen gegenüber. Zuletzt setzte es doch eine überraschende Heimniederlage gegen die Frauen von BSV Brochterbeck. Gecoacht werden die Nottulner Frauen durch den erfahrenen Trainer Hilmar Schinske, der das über Jahre erfolgreiche Nottulner Erfolgs-Trainerduo Matthias Feitscher und „Sabbe“ Prenzel seit dieser Saison abgelöst hat. Beim SSV Rhade ist man nach dem erfolgreichen Auftritt beim SV Herbern wieder zurück in die Erfolgsspur gesprintet und hat sich mit einem deutlichen 5:0 das erforderliche Selbstvertrauen für weitere wichtige Aufgaben zurück geholt. Am Sonntag bedarf es gegen GW Nottuln auch einer hochkonzentrierten und voll engagierten Leistung, um weitere drei Punkte einzufahren und damit die Spitzenposition zu verteidigen. Rhades Trainerduo Bessler/Sitz ist dabei voller Zuversicht.