Rhades Fussballfrauen steuern nächsten Heimsieg an

Wenn am Sonntag die Frauenmannschsft des SUS Scheidingen im Risthaus Sportpark in Rhade aufläuft, ist das ein Novum. Noch nie hat unser Frauenteam gegen diese Mannschaft aus dem Fussballkreis Soest um Punkte gespielt oder ein Testspiel absolviert. Auf unsere Mannschaft von Trainergespann Bessler/Sitz kommt also ein völlig unbekannter Gegner zu. Wie schwer diese Mannschaft einzuschätzen ist, zeigen die bisher eingefahrenen Ergebnisse. Deutliche  Niederlagen gegen Wessum oder in Ibbenbüren und Gronau stehen Erfolge gegen Flaesheim und Brochterbeck gegenüber. BSV Brochterbeck, wo unser Team über ein torloses Remis nicht hinauskam, kanzelte der SUS Scheidingen zuletzt mit sage und schreibe 6:1 ab. Die Rhaderinnen sollten vor dieser Wundertüte gewarnt sein. Mit dem letzten, verdienten Auswärtserfolg bei der SG Telgte konnten unsere SSV Frauen ihre „Pole Position“ erfolgreich verteidigen. Verletzungs- und urlaubsbedingte Ausfälle einiger Leistungsträger machen die Aufgabe der Rhaderinnen am Sonntag allerdings nicht unbedingt einfacher; trotzdem macht ein qualitativ ausgeglichener Kader schon Hoffnung auf einen weiteren Dreier. Gehen die Rhader Frauen das Duell mit den Gästen aus Scheidingen so hoch konzentriert wie im Spiel bei der SG Telgte an, sollten weitere drei Punkte im Risthaus Sportpark in Rhade verbleiben. Den Spitzenplatz in der Tabelle zu verteidigen sollte den Rhader Ladies einen zusätzlichen Motivationsschub geben.