Regionalligameister SG Essen U16 gibt sich am Samstag in Rhade die Ehre

Zwei Spieltage sind in der B-Juniorinnen Regionalliga West noch zu absolvieren und auch an diesem Wochenende stehen unsere U17-Mädels vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Der bereits feststehende B-Juniorinnen Regionalligameister SG Essen U16 wird im Risthaus Sportpark in Rhade unser Team vom Trainer Mike Lerche wieder einmal alles abverlangen. Nach den zuletzt sehr schweren Begegnungen gegen Herford, Ibbenbüren und Bochum steht am Samstag für die Rhaderinnen der nächste Hochkaräter auf dem Spielplan. Die Essenerinnen verfügen über eine überragende Defensive mit gerade einmal 6 Gegentoren in 20 Spielen. Zudem musste man erst einmal in der Nachholbegegnung bei einer starken DJK Arminia Ibbenbüren in eine Niederlage einwilligen. Ansonsten sprechen 18 Saisonsiege aus 20 Ligaspielen für sich. Für unsere Mannschaft geht es im Fernduell mit dem Nachwuchs von Bayer04 Leverkusen U16 ausschließlich noch um den Klassenerhalt. Momentan hat das Lerche-Team zwar noch 3 Punkte mehr auf dem Konto, aber Leverkusen hat zuletzt durch den deutlichen Heimsieg gegen Moers wieder „Blut“ geleckt und wird alles daran setzen, in den letzten beiden Partien die notwendige Punkte zum Ligaerhalt einzufahren. Der Vorteil unserer Mannschaft ist, dass man die Liga noch aus eigener Kraft erhalten könnte, aber das Restprogramm mit SG Essen und 1.FC Köln ist jedoch alles andere als einfach. Verzichten muss Trainer Lerche am Samstag auf seine gesperrte Spielerin Frauke von der Assen. Alle anderen zum Einsatz kommenden Spielerinnen werden sicherlich ihr Bestes geben, um vielleicht dem großen Favoriten doch einen Punkt abzuknöpfen, der am Ende ganz wichtig sein könnte. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Rhaderinnen freuen.

Anstoß der Begegnung im Risthaus Sportpark in Rhade ist am Samstag, 15.00 Uhr.

Die Leitung des Spiels übernimmt Christoph Fischer mit seinen Assistenten Ahmed Semo und Marius Burrichter.