Rhader Frauen erwarten zum Saisonausklang Aufsteiger SG Telgte

Zum Saisonausklang stellt sich am Sonntag der Aufsteiger aus Telgte im Risthaus Sportpark in Rhade vor. Die Gäste haben als Aufsteiger eine mehr als ordentliche Saison gespielt und hatten zu keiner Zeit Probleme, sich den Klassenerhalt in der Frauen-Landesliga III zu sichern. Mit 36 Punkten und 65:57 Toren rangiert man auf einem guten 7. Tabellenplatz, der sich je nach Ergebnis in Rhade maximal noch um einen Platz nach oben oder unten verschieben kann. Das Prunkstück der Telgter Elf liegt sicherlich in der Offensive, wo die Gäste mit Linda Focke (25 Treffer) und Alexandra Fürchtenbusch (24 Treffer) über zwei überragende Angreiferinnen verfügen, die jede Defensivabteilung vor arge Probleme stellen können. Achillesferse scheint mit 57 Gegentreffern die eigene Verteidigungsreihe zu sein. Unsere Mannschaft durchläuft nach dem guten Heimspiel gegen Union Wessum in den letzten beiden Meisterschafts-Begegnungen gegen Brochterbeck und Darfeld eine echte Durststrecke. So fehlte es an vielen fussballerischen Eigenschaften, die für einen Erfolg erforderlich sind. Am Sonntag besteht nun die Gelegenheit, mit einem Sieg über die SG Telgte das insgesamt gute Gesamtbild der Saison wieder in ein richtiges Licht zu rücken. Noch besteht die realistische Chance, die Saison mit der Vizemeisterschaft zu beenden, auch wenn das Bessler-Team diese Entscheidung nicht mehr selbst in der Hand hat. Um den Titel des Vizemeisters kämpfen mit der SG Coesfeld, Union Wessum und unserem Team vom SSV Rhade noch drei Mannschaften, wobei die SG aus Coesfeld als aktueller Tabellenzweiter die Entscheidung selbst in der Hand hat, aber noch bei Union Wessum antreten muss. Allerdings kann Wessum mit einem Erfolg über Coesfeld selbst noch die Chance wahrnehmen, als Vizemeister die Saison zu beenden. Somit ist auch am letzten Spieltag in der Frauen-Landesliga III noch für Spannung gesorgt. Das Hinspiel in Telgte konnte unsere Frauenmannschaft nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende doch deutlich und überzeugend mit 5:1 für sich entscheiden.

Anstoß der Begegnung im Risthaus Sportpark in Rhade ist am Sonntag, 11.00 Uhr.

Für die Leitung des Spiels wurde Schiedsrichter Klaus Hausmann angesetzt.