U17 Juniorinnen mit nächstem „Schlüsselspiel“ im Kampf um den Klassenerhalt in der B-Juniorinnen Regionalliga West

Am Samstag steht eine weitere, richtungsweisende Begegnung für unsere B-Juniorinnen im Kampf um den Klassenerhalt in der B-Juniorinnen Regionalliga West an. Erwartet wird mit der Warendorfer SU eine Mannschaft aus Westfalen am Rhader Dahlenkamp. Für beide Teams ist es ein richtungsweisendes Spiel. Warendorf benötigt in Rhade wohl einen Sieg, um sich die Chance zu erarbeiten, doch noch einmal den Kopf aus der Schlinge ziehen zu können. Mit einem Erfolg in Rhade wäre das Thema „Klassenerhalt“ wieder realistisch. In der Rückrunde konnte der Warendorfer Nachwuchs unter Interimstrainer Andre Kuhlmann zuletzt mit einem Unentschieden gegen Bayer 04 Leverkusen und einem Auswärtserfolg beim Nachbarn Wacker Mecklenbeck aufhorchen lassen. Unsere Mannschaft hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten stabilisiert und in der Rückrunde bereits zwei Siege (2:1 bei Bayer 04 Leverkusen und 3:1 gegen GSV Moers) gelandet. Auch in dem zuletzt verlorenen Auswärtsspiel beim VFL Borussia Mönchengladbach (2:4) befand sich das Team von Trainer Mike Lerche auf Augenhöhe mit dem Bundesliganachwuchs. Bei einem Erfolg gegen Warendorf könnten die Rhaderinnen ihre Ausgangsposition zum Erreichen des Klassenziels wesentlich verbessern und möglicherweise schon einen größeren Abstand zwischen sich und dem ersten Abstiegsplatz, den zur Zeit Bayer04 Leverkusen besetzt, legen. Da beide Teams alle 3 Punkte dringend benötigen können, kann der Fussballfan sich auf eine offensiv geführte Begegnung freuen.

Gespielt wird am Rhader Dahlenkamp, Samstag, 15.00 Uhr (Rasenplatz).

Für die Leitung dieser Begegnung wurde Schiedsrichter Christian Rübenstahl angesetzt. Als Assistenten fungieren Tom Tillmann und Aron Michael Kandzia.