Schwerer Auswärtsaufgabe unserer U17-Juniorinnen beim VFL Borussia Mönchengladbach

Das wird ein hartes Stück Arbeit. Am 16. Spieltag in der B-Juniorinnen Regionalliga müssen unsere Rhader Mädels beim Bundesliganachwuchs vom VFL Borussia Mönchengladbach antreten. Der Fohlen-Nachwuchs spielt bisher eine sehr überzeugende Saison und rangiert mit 27 Punkten aus 15 Spielen und einem Torverhältnis von 30:17 auf Rang 5 der Regionalliga-West Tabelle. Wie gut die Mannschaft aus dem Niederrhein tatsächlich drauf ist zeigt auch die Rückrundentabelle, die von den U16 Juniorinnen des VFL Borussia Mönchengladbach angeführt wird. Unserer Mannschaft geht daher auch als klarer Außenseiter ins Spiel. Trotzdem werden die Punkte nicht schon vorher verteilt. Trainer Mike Lerche konnte mit seinem Team in der Rückrunde zwei wichtige Siege gegen Bayer 04 Leverkusen (1:2) und GSV Moers (3:19 einfahren und sich damit ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Wenn den Rhaderinnen es gelingt das Ergebnis so lang wie möglich neutral zu halten, ist ggfs. auch eine Überraschung in diesem Spiel möglich. Das Hinspiel konnte der Favorit trotz vieler guter Rhader Einschussmöglichkeiten am Ende knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Nutzen die jungen Rhaderinnen die sich bietenden Tormöglichkeiten konsequent, wäre zumindest eine Punkteteilung im Bereich des möglichen.

Anstoß der Begegnung auf dem Kunstrasenplatz am „Haus Lütz 57“ ist am Samstag, 15.00 Uhr.

Vladimir Akva wird diese Partie leiten. Ihm assistieren David Dos-Reis und Jakub Jarzeczka an der Linie.