Rhader Frauen sichern sich eindrucksvoll die Vize-Herbstmeisterschaft

So ein klares Ergebnis war sicherlich vor Spielbeginn nicht zu erwarten. Unsere Rhader Frauen lieferten jedoch im ersten Rückrundenspiel gegen das auf Platz 5 stehende Team von GW Nottuln eine perfekte Leistung ab und gewannen am Ende sehr deutlich mit 5:0. Bereits nach 5 Minuten stellte Youngster Theresa Rekers mit ihrem Tor zum 1:0 die Weichen für ein erfolgreiches Rhader Spiel. Kurz vor dem Pausenpfiff stellten die Rhaderinnen dann mit einem Doppelschlag das Halbzeitergebnis auf 3:0. Zunächst traf in der 43. Minute Innenverteidigerin Franziska Schonebeck mit einem direkt verwandelten Freistoss. Nur eine Minute später sorgte dann die gut aufgelegte Heike Gosling mit ihrem Tor zum 3:0 für eine Art Vorentscheidung. Nach dem Wechsel konnte Nottuln das Spiel ausgeglichener gestalten, ohne das Rhade wirklich in Bedrängnis gebracht wurde. Im Gegenteil. Mit einem Fernschuss zum 4:0 in Minute 78. erzielte Anne Schulte-Bocholt die endgültige Entscheidung. Erneut Heike Gosling machte dann mit ihrem Treffer in Minute 83. den Deckel auf das Spiel. Trainer Dirk Bessler war nach dem Spiel voll des Lobes über die Leistung seiner Elf. Mit diesem Erfolg gehen die Rhaderinnen als Vize-Herbstmeister in die Winterpause.