Bessler-Team beim ordentlich gestarteten Aufsteiger Turo Darfeld zu Gast

Am Sonntag geht´s für unsere Frauenmannschaft zum Aufsteiger Turo Darfeld. Die Gastgeberinnen sind nach ihrem Abstieg aus der Landesliga in der Saison 2012/2013 in der abgelaufenen Saison als souveräner Meister der Bezirksliga 6 in die Landesliga III zurück gekehrt. Hier besetzen sie derzeit Tabellenplatz 10 mit 13 Punkten aus 11 Spielen und einem Torverhältnis von 27:30. Zu den Abstiegsrängen besteht schon ein deutlicher Abstand von 9 Zählern und somit ein breites Punktepolster. Darfeld ist allerdings auch in den Ergebnissen so etwas wie eine Wundertüte. Deutliche Auswärtserfolge wie ein 3:0 in Coesfeld oder 4:1 in Brochterbeck lassen hohe Heimschlappen wie 1:6 gegen Emsdetten oder 0:6 gegen Telgte folgen. Nimmt man das Torverhältnis der Gastgeberinnen unter die Lupe, ist von einem Aufsteiger mit starker Offensivabteilung, aber mit Schwächen in der Defensive auszugehen. Hier sollte das Rhader Funktionsteam u. a. sein Augenmerk drauf richten. Unsere SSV-Frauen mussten nach der unglücklichen 0:1 Heimschlappe gegen Angstgegner BSV Brochterbeck zunächst einmal den 2. Tabellenplatz an Union Wessum abtreten. Allerdings sind die Rhader Frauen mit einem Spiel in Rückstand. Auch in Darfeld hat Trainer Bessler wieder einige Stammkräfte zu ersetzen, da jedoch der Mannschaftskader quantitativ und qualitativ gut besetzt ist, wird auch in Darfeld eine schlagkräftige Rhader Truppe auflaufen können. Mit einem Erfolg in Darfeld winkt gegebenenfalls wieder die Rückeroberung des 2. Tabellenplatzes. Das allein sollte Ansporn genug sein, mit einer ordentlichen Leistung in Darfeld weiter etwas für das Rhader Punktekonto zu tun.

Anstoß der Begegnung bei Turo Darfeld ist am Sonntag, 12.30 Uhr.

Der Unparteiische Stephan Relleke wird das Spiel auf dem Darfelder Kunstrasenplatz leiten.