Topspiel in der Frauen-Landesliga III startet am Rhader Dahlenkamp

Am Sonntag kommt es am Rhader Dahlenkamp zum ersten Topspiel in der Frauen Landesliga III. Unsere Mannschaft erwartet den Westfalenliga-Absteiger und Meisterschaftsfavorit DJK Wacker Mecklenbeck zum „Elefantentreffen“ um weitere drei Punkte. Beide Mannschaften sind bisher verlustpunktfrei mit der optimalen Ausbeute von 12 Zählern aus 4 Spielen in die Landesligasaison gestartet. Mecklenbeck als letztjähriger Verbandsligisten stellt sicherlich das erfahrenere Team, zumal der altersdurchschnitt bei unserer Frauenmannschaft zuletzt gerade mal bei gut 18 Jahren zu verzeichnen war. Beide Teams sind an guten Tagen in der Lage, jede Mannschaft in der Landesliga III vor großen Problemen zu stellen, so wird der Respekt voreinander auch vorhanden sein. Mecklenbeck konnte zuletzt das Heimspiel gegen GW Nottuln mit einem späten Tor in der Schlussminute mit 1:0 für sich entscheiden. Unsere Mannschaft tat sich zumindest in den ersten 45 Minuten beim „Derby“ in Marl äußerst schwer, konnte dann aber im zweiten Spielabschnitt die Partie doch noch deutlich für sich entscheiden. Am „Tag der deutschen Einheit“ stand dann für das Team von Dirk Bessler und Katharina Pass die 1/4-Final Kreispokal Begegnung gegen das Verbandsligaschlusslicht von SuS Concordia Flaesheim an, dass nach schwer erkämpften 90 Minuten mit 1:0 gewonnen werden konnte. Dieser Erfolg in einem Pflichtspiel gegen ein klassenhöheres Team sollte den Rhaderinnen auch für das schwere Heimspiel gegen Mecklenbeck zusätzlich Selbstvertrauen verleihen. Wir erwarten ein Duell auf Augenhöhe, wo zuletzt auch die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden wird. Unsere Mannschaft hat die Woche gut trainiert und freut sich auf das Topspiel.

Anstoss der Begegnung am Rhader Dahlenkamp ist Sonntag 13.00Uhr.

Schiedsrichter Klaus Hausmann wird die Partie leiten.