Bessler-Team ist bereit die Tabellenspitze gegen BSV Heeren zu verteidigen

Ein Saisonstart nach Maß, mit 2 Erfolgen aus 2 Spielen hieft unsere Frauenmannschaft gleich an die Tabellenspitze der Landesliga III. Das es sich nach 2 Spieltagen dabei lediglich um eine Momentaufnahme handelt, sollten allen klar sein. Allerdings lässt die Art und Weise, wie die Erfolge der Mannschaft von Trainergespann Bessler/Pass zustande gekommen sind, für die weitere Zukunft Vorfreude bei den Anhängern aufkommen. Am Sonntag nun folgt das nächste Heimspiel und erwartet wird die Mannschaft von Oliver Witt,  BSV Heeren. Das Team aus dem Kamener Stadtteil Heeren ist bisher ungeschlagen. Ein 1:1 zum Saisonstart beim Aufsteiger SG Telgte folgte ein ungefährdeter Heimerfolg von 3:1 gegen GW Nottuln. Die Rhader Verantwortlichen erwarten am Sonntag einen hochmotivierten Gegner, der mit einem eigenen Erfolg sogar an unseren Rhaderinnen vorbeiziehen könnte. Unsere Mannschaft ist sich Ihrer Situation bewusst und wird selbstverständlich alles daran setzen, den Platz „an der Sonne“ erfolgreich zu verteidigen. Dazu bedarf es sicherlich weiterer 3 Punkte, denn die Konkurrenz aus Mecklenbeck, Coesfeld etc. hängt den Rhaderinnen im Nacken. Einige Ausfälle sind im Rhader Team am Sonntag wieder zu kompensieren, allerdings ist der Kader quantitativ und qualitativ gut genug aufgestellt, um auch auf dieses Handicap die richtige Antwort auf dem Feld zu geben.

Anstoß der Begegnung am Dahlenkamp ist am Sonntag, 13.00 Uhr.

Das Spiel findet unter der Leitung des Unparteiischen Luca Elias Leonard Klink statt.   