B-Juniorinnen kämpfen gegen Bayer04 Leverkusen um die ersten Regionalligapunkte

Der erwartet schwere Saisonstart hat bisher noch keine Punkte auf dem Rhader Punktekonto unserer B-Juniorinnen gebracht. Wie groß der Unterschied zwischen Verbands- und Regionalliga ist, musste das neuformierte Rhader Team bereits in den beiden ersten Spielen erfahren. Trotzdem wird der Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern der Kampf um Regionalligapunkte wird weiterhin angenommen. Mit Bayer04 Leverkusen kommt am Samstag der Aufsteiger aus der Verbandsliga Mittelrhein an den Dahlenkamp. Die abgelaufene Verbandsligasaison konnten die jungen Leverkusenerinnen ungeschlagen für sich entscheiden. Der Leverkusener Nachwuchs ist mit einem 2:0 Auswärtserfolg bei Wacker Mecklenbeck in die neue Saison gestartet; musste allerdings am 2.ten Spieltag eine 0:3 Niederlage aus Herford mitnehmen. Unsere neu formierte Mannschaft wächst mit jeder Trainingseinheit und jedem Spiel weiter zusammen. Das Funktionsteam um Trainer Mike Lerche wird einen ausgeklügelten Matchplan benötigen, damit unsere Mannschaft am Samstag die ersten Regionalligapunkte einsammeln kann. Personell bestehen noch ein paar Fragezeichen, die aber bis Samstag aufgearbeitet sein sollten. Mit Kampfgeist, Leidenschaft und Spielfreude sollten die Rhaderinnen ihrem Kontrahenten am Samstag begegnen. Ist das der Fall, können wir uns auf eine interessante Regionalligapartie (mit dem hoffentlich richtigen Ausgang) einstellen.

Anstoß der Begegnung am Rhader Dahlenkamp ist am Samstag 15.00 Uhr.

Die Spielleitung wurde dem Unparteiischen Christoph Fischer übetragen. An der Linie wird Henrik Stöttelder erwartet. Die Position des weiteren Linienrichters ist im Moment noch vakant.