Rhader B-Juniorinnen lassen in Lütgendortmund nichts anbrennen.

Rhader B-Juniorinnen lassen in Lütgendortmund nichts anbrennen.

Mit einem klaren und auch in der Höhe verdienten 6:0 Auswärtserfolg bei der SG Lütgendortmund sind unsere U17-Mädels wieder zurück zum Rhader Dahlenkamp gekommen. Torjägerin Ann-Kathrin Tenhumberg sorgte bereits nach 4 Minuten für die frühe Rhader Führung. Lia Karbe hatte mit einem Freistoss für die passende Vorlage gesorgt. Weitere gute Einschussmöglichkeiten im Minutentakt konnten bis zur 24. Minute nicht genutzt werden. Dann traf Robine Kock den Querbalken des Lütgendortmunder Gehäuses und eine Verteidigerin der Gastgeber lenkte den Ball zum 2:0 ins eigene Netz. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt war es zunächst wieder Ann-Kathrin Tenhumberg vorbehalten, mit einem unhaltbaren 20 Meter Schuss in der 54. Minute das Ergebnis für die Rhaderinnen auf 3:0 zu erhöhen. Ein weiterer missglückter Abwehrversuch einer Lütgendortmunder Defensivspielerin führte in der 68. Minute zum 4:0. Mit ihrem 3. Treffer am heutigen Tag sorgte Ann-Kathrin Tenhumberg in der 70. Minute für das 5:0. Kurz vor dem Ende stellte Demi Ehler den 6:0 Endstand her. Das war heute eine klare Angelegenheit für die Mannschaft von Trainerteam Lerche/Kock, die damit weiterhin die Tabelle der B-Juniorinnen Westfalenliga anführt.

Schreibe einen Kommentar