A2 verliert zwei Punkte, Debakel für die U19

A2 verliert zwei Punkte, Debakel für die U19

Während die A2 am Samstag beim Unentschieden gegen Ramsdorf einen dreier hat liegen lassen, gab es am Sonntagvormittag für die U19 eine derbe Niederlage in Waltrop.

Zu viele Chancen hatte die A2 nicht nutzen können um sich für den Aufwand zu belohnen.

Obwohl die erste Hälfte noch ausgeglichen war, hatte der SSV in Hälfte zwei mehr vom Spiel und auch klarere Torchancen um die drei Punkte am Dahlenkamp zu lassen.

Dabei vergab Jannis Schmitz, mitte der zweiten Hälfte eine 100%ige, in dem er am fast leeren Tor vorbei schoss.

Trotz des Unentschieden kann man mit dem bisherigen Rückrundenverlauf und vor allen der gezeigten Leistung zufrieden sein.

Was man bei der U 19 aktuell nicht sagen kann. Obwohl der Rückrundenauftakt einiges versprechen ließ, gab es in Waltrop nach einer völlig indiskutablen Leistung der fast gesamten Mannschaft, eine auch in der Höhe berechtigte 0:7 Klatsche.

Dabei offenbarte das Team in allen Mannschaftsteilen desolaten schwächen.

Der SuS war von der ersten Minute an dominant. Es dauerte allerdings bis zur 13. Minute, als es zum ersten Mal hinter Torhüter Paddy Lütkebohmert einschlug.

In der 26. Minute fiel dann auch der zweite Gegentreffer.

Vielleicht hätte das Spiel noch eine andere Wendung genommen, wenn Joschi Pleschke kurz vor der Pause mit der ersten und einzigen Chance nicht die Latte getroffen und Luis Müller mit einem Foulspiel Sekunden nach Wiederanpfiff einen Strafstoß verursacht hätte, der auch zum dritten Treffer verwandelt wurde.

Danach ließ man noch weitere vier Gegentreffer zu und konnte sich bei der Fahrlässigkeit des Gegners bedanken, dass es am Ende nicht zweistellig wurde.

Schreibe einen Kommentar